Ratgeber Leistungsüberprüfungen

Ob sie nun Klausuren, Arbeiten oder schlichtweg nur Leistungsüberprüfungen heißen, jeder Schüler muss sie wohl oder übel ständig erbringen. Dieser Ratgeber soll Tipps zum Vorbereiten dieser Überprüfungen geben.

Wenn der Termin steht...

Bei der Vorbereitung von Leistungsüberprüfungen jeglicher Art ist die Planung das A und O. Aus diesem Grund sollte man sich die Prüfungstermine in den Kalender eintragen und rot anstreichen. Je nachdem wie erfolgreich man abschneiden möchte, sollte man andere Aktivitäten nach Möglichkeit von der Vorbereitung abhängig machen.

Bei der Zeitplanung sollte das Lernen Priorität besitzen.

Lernstoff überblicken und einteilen

Nicht selten sitzt man zu Anfang seiner Vorbereitungen vor einem riesen Berg aus Lerninhalten. Jetzt heißt es Übersicht schaffen. Alle Texte, die man besitzt, sollte man nach Themen ordnen. Bei dieser Gelegenheit kann man sich zugleich eine Checkliste erstellen, die später hilft zu überprüfen, ob man nichts vergessen hat.

Das Sortieren der Lerinhalte dient übrigens auch dazu, einen groben Überblick über das "große Ganze" zu bekommen. Beim späteren Lernen der einzelnen Themen kommen diese einem auch nicht mehr unbekannt vor.

Die Sortierung der Lerninhalt verschafft eine gute Übersicht.

In kleinen Lernportionen lernen

Abhängig davon aus wie viel Lernstoff die einzelnen Themen bestehen, kann man diese auch noch einmal unterteilen. Kleine Lernportionen haben den Vorteil, dass man schneller etwas versteht. Diese Lernerfolge motivieren denn auch weiterzuarbeiten.

Kleine Lernportionen = kleine (motivierende) Lernerfolge

Schöne Lernumgebung beflügeln

Schaffen Sie sich eine schöne Lernatmosphäre. An einem aufgeräumten Schreibtisch lernt man lieber als im Chaos. Außerdem hat man so auch alle wichtigen Utensilien (Stifte, Textmarker, etc.) griffbereit.

Eine schöne Lernumgebung erleichert das Lernen.

Pausen einlegen, Konzentration wiederherstellen

Legen Sie alle 45 Minuten eine Pause ein, um die Konzentrationsfähigkeit wieder herzustellen. Am besten Sie öffnen ein Fenster, um frische Luft in den Raum zu lassen.

Pausen fördern stellen die Konzentrationsfähigkeit wieder her.

Letzte Vorbereitungen treffen

Vor dem großen Tag sollten Sie alles noch einmal in Ruhe durchgehen und sich anhand der eingangs erwähnten Checkliste vergewissern, dass nichts fehlt.

Hat Ihnen dieser Inhalt weitergeholfen?

JaNein

Mouse7.213 Klicksseit 30.05.2008

Druckversion Seite weiterempfehlen

Anzeige
© 2013 Friedemann Scheer.